VITA

Claudia Lawong, geboren in Warendorf, Westfalen, studierte nach dem Abitur am St. Gregoriushaus in Aachen. Dort schloss sie ihr Studium mit dem B-Examen ab. Von 1996-2001 war sie hauptamtlich beschäftigte Kirchenmusikerin an den Pfarren Hl. Kreuz und St. Peter in Aachen. Es folgte ein Gesangsstudium an der Musikhochschule Köln mit dem Diplomabschluss im Fach Gesang im Bereich Lied/Oratorium und dem Fach Gesangspädagogik. Claudia Lawong unterrichtete als Gesangspädagogin an der Theaterschule Aachen und im Rahmen der C-Ausbildung an der Kirchenmusikhochschule St. Gregoriushaus in Aachen. Von 2001-2010 war sie Stimmbildnerin des Aachener Bachvereins.

Zahlreiche Konzerte führten Claudia Lawong als Solistin quer durch Deutschland, nach Frankreich und in die USA. Sie arbeitet unter anderem mit Hans Leenders, Wolfgang Karius, Steffen Schreyer, Georg Hage und Joachim Neugart zusammen, besuchte Meisterkurse bei Prof. Claudia Visca (Wien) und Prof. Thomas Heyer (Frankfurt) und bildet sich stets im Bereich Gesangspädagogik und Liedinterpretation fort.

Neben der solistischen Tätigkeit ist Claudia Lawong auch als Chorsängerin in verschiedensten Ensembles tätig.

Im Jahr 2010 zog Claudia Lawong mit ihrer Familie nach Everswinkel im Kreis Warendorf. Sie ist Chorleiterin der Marienkantorei in Warendorf und des Kirchenchores St. Pankratius in Ahlen/Vorhelm, Stimmbildnerin der Mädchenkantorei Marienfeld und Gesangslehrerin zahlreicher Privatschüler. Ausserdem ist sie weiterhin als Solistin quer durch Deutschland unterwegs.